26.09.2019 | 16.00 Uhr | Gägelow

Neugründung der Selbsthilfegruppe "Depression als Lebenschance"

Neugründung der Selbsthilfegruppe "Depression als Lebenschance" in der

ASB Kontakt-und Informationsstelle für Selbsthilfegruppen (KISS)

Dorfsr. 10, 23968 Gägelow

am 26. September 2019, 16.00 Uhr

 

Gägelow, 17. September 2019: Diese Selbsthilfegruppe möchte sich mit den Krankheitsbildern Depressionen, Ängste und Persönlichkeitsstörungen beschäftigen. Das Bestreben der Selbsthilfegruppe ist ein stets vertrauensvoller, vertiefter Erfahrungsaustausch über die entsprechenden individuellen störungsbedingten Befindlichkeiten. Dadurch versuchen wir, uns gegenseitig Verständnis und Unterstützung geben zu können sowie den persönlichen Leidensdruck zu mildern und wieder Hoffnung in der Krankheit zu finden. Die Gruppe richtet sich an betroffene Männer und Frauen jeden Alters, die unter Depressionen, Ängsten und Persönlichkeitsstörungen leiden. Sie kann bis zu zwölf Teilnehmer aufnehmen. Jedes Gruppemitglied ist für sich selbstverantwortlich.

Eine Selbsthilfegruppe kann zwar keine professionelle Therapie ersetzen, aber dafür sinnvoll ergänzen. Alle Mitglieder sind gleichberechtigt und bestimmen die Gruppenarbeit gemeinsam. Jeder hat die Möglichkeit, sich persönlich zu äußern oder aber auch einfach nur zuzuhören. Alle Gespräche sind und bleiben stets vertraulich, so dass keine Informationen über die Gruppensitzung hinausgehen.

Das erste Kennenlernen findet am Donnerstag, den 26. September 2019, um 16.00 Uhr im Seminarraum der ASB Kontakt- und Informationsstelle für Selbsthilfegruppen (KISS), Dorfstr. 10 in Gägelow statt. Weitere Gruppentreffen sind dann jeweils regelmäßig am gleichen Ort wöchentlich donnerstags von 16.00 - 18.00 Uhr geplant.

Informationen unter 03841/222616 oder kiss@asbwismar.de